Was wir machen

Der Heimatverein Weissacher Tal lebt von ehrenamtlicher Arbeit. Wir erhalten das ehrwürdige, über 230 Jahre alte Bauernhaus. Und organisieren regelmäßige Führungen. Wir pflegen und bearbeiten den Bauerngarten und den Traditionsweinberg. Wir organisieren Exkursionen in die Heimat. Hauchen zu gegebenen Anlässen dem Bauernhausmuseum (Alltags)Leben ein. Machen Zeitzeugeninterviews ("Heierles halta"). Spüren Kleindenkmale auf.

Organisieren Erlebnistage rund ums Bauernhausmuseum. Lassen mit Erzählstuben im Oberling des Bauernhauses Geschichte erlebbar werden. Versuchen mit speziellen Angeboten, auch Kinder und Jugendliche anzulocken und sie für Technik und traditionelle Werte zu begeistern. Und wir beteiligen uns an Aktivitäten in den drei Gemeinden, die das Heimatgefühl und das Zusammenwachsen der Menschen im Täle fördern.

Grundschule Allmersbach zu Besuch

Unsere Besucher werden jünger:
Am Donnerstag 4. Oktober kamen 2 Klassen der Grundschule Allmersbach im Tal zu
einem geführten Besuch ins Museum. Unter der Leitung von Schulleiterin Frau
Schweizer-Seibert und Pfarrer Elsner marschierten die Zweitklässler von der
Schule über die Hardt zum Museum. Nach einem Vesper im Oberling erkundeten sie
in Gruppen das Museum und versuchten dann, die Fragen auf den Fragebögen zu beantworten.
Leider musste dann etwas zum Aufbruch gedrängt werden um rechtzeitig wieder an
der Schule anzukommen. Beim nächsten Treffen
werden wir den Zeitplan korrigieren müssen.

Zurück