Ein Dach über dem Weissacher Tal in rot, gelb und blau

Diese Homepage will die ganze Vielfalt der Aktivitäten des Heimatvereins Weissacher Tal zeigen. Sie soll Lust machen, den Heimatverein Weissacher Tal zu unterstützen – in welcher Form auch immer. Man kann im Team des Bauernhaus- und Heimatmuseums mitmachen, in der Museumswerkstatt historische Gegenstände aufarbeiten, Kleindenkmale aufspüren, Events und Gässlestouren organisieren, im Traditionsweinberg Trauben kultivieren, Zeitzeugen interviewen – oder einfach die Idee als Mitglied oder mit Zuwendungen unterstützen.

Der Heimatverein versteht sich als Dachorganisation für alle Initiativen und Aktivitäten in allen drei Tälesgemeinden, die sich einem modernen Heimatgedanken verschrieben haben.

Das Dach über dem Weissacher Tal, bestehend aus drei offenen Sparren in den Farben der drei Tälesgemeinden soll symbolisieren, dass der Heimatverein all den Gruppen eine Heimat geben will, die das schöne Weissacher Tal erhalten wollen. Gleichzeitig stehen die drei Sparren für die drei Aufgaben, denen sich der Heimatverein verpflichtet sieht: Heimat erinnernHeimat erhaltenHeimat erleben.


Der Frieda-Kalender

Ein ideales Weihnachts­geschenk

100 Jahre Tante Frieda
Alltag in einem schwäbischen Dorf

Ein Geburtstagskalender zur Unterstützung des Heimatvereins Weissacher Tal

Zu erwerben an allen Öffnungstagen im Bauernhausmuseum (1. und 3. Sonntag im Monat)
oder über
oder telefonisch bei allen Vorstandsmitgliedern.

Preis: 9,50€

15 Dez 2019

Weihnachtliche Stimmung im Bauernhaus

11:00–17:00 Bauernhausmuseum Weissacher Tal

Weihnachten im Bauernhaus. Lassen Sie sich von der besinnlichen Stimmung verzaubern. Besuchen Sie unsere weihnachtliche Krippen-Ausstellung. Genießen Sie den Duft nach frischem Brot am Marktstand der Landfrauen Weissacher Tal in der historischen Scheuer. Schauen Sie der Dampfeisenbahn im Oberling zu. Erwerben Sie für Ihre Lieben einen Geburtstagskalender mit Alltagsgeschichten der letzten 100 Jahre.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den Landfrauen Weissacher Tal. Wir machen einen gemeinsamen Marktstand in der Scheuer des Bauernhausmuseums. Die Landfrauen bieten selbst gebackenes Holzofenbrot, selbst gemachtes Gsälz und Siebenerlei, sowie eigenen Eierlikör und Gutsle aus der Weihnachtsbäckerei. Der Heimatverein verkauft Honig aus der hauseigenen Imkerei, Hägamark, Wein vom Ebersberg, den historischen Geburtstagskalender  und Einzelstücke aus alter Weißnäherei.